Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Land der Gesundheit Panorama

Editorial

Es ist an der Zeit, eine Debatte über die Zukunft unserer Gesundheit, über Herausforderungen und Chancen zu führen.

Denn neben der Bildung ist das Gesundheitswesen integraler Teil des Fundaments einer prosperierenden, solidarischen und sicheren Gesellschaft. Gerade in einer alternden Gesellschaft ist ein starkes Gesundheitswesen Voraussetzung dafür, dass sich die Menschen entfalten können, dass sie ihre kreativen Potenziale abrufen und immer wieder neu entwickeln können. Nur so kann der Wohlstand in Deutschland nachhaltig bewahrt und gefördert werden.

Deutschland hat ein leistungsstarkes Gesundheitswesen. Damit dies so bleibt, gilt es zahlreiche Herausforderungen zu meistern. 

Viele Erkrankungen können wir nicht oder noch nicht gut behandeln. Neue Herausforderungen kommen auf uns zu: Alzheimer, Krebs, Diabetes, Infektionen, aber auch die Zunahme psychischer Erkrankungen wie Schizophrenie, Depression oder Burn-Out. Gleichzeitig wird die Versorgung auf dem Land immer schwieriger, sehen wir, dass Menschen sich vom Fortschritt überfordert, sich nicht mitgenommen fühlen, Dr. Internet nicht immer richtig liegt, die Möglichkeiten der Digitalisierung ungenutzt bleiben, die Finanzierungsfragen drängen.

Dabei leben wir in einer neuen  Ära der Medizin, in der  beispielsweise das Ziel, viele Krebserkrankungen heilen zu können, realistisch ist. Neue Versorgungsmodelle entstehen, die Vernetzung unter den Leistungserbringern nimmt zu, der digitale Patient kann aktiv in den besseren Umgang mit seiner Erkrankung miteinbezogen werden, und für gesunde Menschen erschließt die Digitalisierung zahlreiche Möglichkeiten für mehr Gesundheitswissen und -kompetenz. 

Doch anstatt die neuen Möglichkeiten gemeinsam zu nutzen, verrennen wir uns zu oft in Detail-Fragen.

Wir können Zukunft nur dann gemeinsam gestalten, wenn wir den Blick nach vorne richten, das große Ganze sehen, in die Zukunft investieren und uns den Lösungen zuwenden. Bürger, Politik, Unternehmen und Medizin können gemeinsam die Weichen stellen, damit möglichst viele Menschen Perspektiven bis ins hohe Alter haben, damit Deutschland produktiv und erfolgreich bleibt.

Dafür müssen wir wissen, wo wir uns gerade befinden und von welchem Punkt aus wir uns auf den Weg machen.  Die Plattform soll deshalb auch als gemeinsame Standortbestimmung dienen. Durch die Debatte soll ein gemeinsames Bild vom größeren Ganzen entstehen, das durch Arbeitsteilung, Spezialisierung und partikuläre Interessen in den vergangenen Jahren allzu oft verloren gegangen ist.

Schließlich geht es um ein gemeinsames Interesse: die Vitalität des Gesundheitssystems, seine Lern- und Entwicklungsfähigkeit, die wir sicherstellen müssen, damit Deutschland auch in den kommenden Jahrzehnten ein weltweit führendes ´Land der Gesundheit´ bleibt.“

Diskutieren Sie mit!

 

Schliessen Kreuz Created with Sketch.

Regelmäßige Neuigkeiten aus dem Land der Gesundheit